Zertifizierungen

Zertifizierungen

Fühlen Sie sich im Dschungel der Gütesiegel, Label, Logos und Qualitätsstandards manchmal etwas verloren? Wir wollen Ihnen dabei helfen, sie zu entschlüsseln und erklären Ihnen, wofür sie stehen. Begleiten Sie uns auf einem Rundgang durch diese von unabhängigen Organisationen erteilten Zertifizierungen, damit Sie bewuβte Kaufentscheidungen treffen können.

„Bio“-Produkte

Escal und Gourmet d'Alasce : Bio-Produkte : Weichtiere, Krebstiere, Meeresfrüchte, Flammkuchen

Dieses Bio-Siegel, das für Erzeugnisse aus ökologischer Produktion zur Anwendung kommt, bescheinigt einen Landbau bzw. eine Aquakultur, die ganz bestimmte Standards erfüllt. Konkret zeichnen sich die Bio-Meeresprodukte von Escal durch folgende Merkmale aus:

  • Keine chemischen Produkte oder Zusatzstoffe.
  • Gesunde Lebensmittel aus verantwortlicher und nachhaltiger Produktion.
  • Keine Gentechnologie, keine GVO.
  • Auswahl der Standorte, Kontrolle der Wasserqualität und Schutz der Ökosysteme.
  • Rücksicht auf lokale Gemeinschaften, Verpflichtungen im Bereich der lokalen Entwicklung.

 

Produktionsverfahren, die Umweltschutz- und Tierschutzaspekte berücksichtigen und darauf abzielen, das Überleben der Landwirte zu sichern.

Das europäische Bio-Siegel, das die Erzeuger nach ihrer Zertifizierung durch eine unabhängige, ebenfalls zertifizierte Organisation erhalten, ergänzt zunächst und ersetzt dann die nationalen Bio-Siegel. Der Standorte von Escal in Straßburg verfügt heute über das europäische Bio-Siegel, sowie über die Zertifizierungen AB und Naturland.

Die Bio-Produktpalette von Escal finden Sie hier

„Nachhaltige“ MSC und GlobalGAP-Produkte

Im Bereich der „nachhaltigen“ Meeresprodukte engagiert sich Escal in zwei Bereichen: für die nachhaltige Fischerei und für die nachhaltige Aquakultur.

Aber was ist eigentlich eine nachhaltige Aquakultur bzw?. eine nachhaltige Fischerei? 

Die MSC-Zertifizierung (Marine Stewardship Council) zeichnet Fischereibetriebe aus, die Auflagen erfüllen, die zum Schutz der gefischten Arten sowie des gesamten Meeres-Ökosystems beitragen. Praktisch heißtEscal: nachhaltiger Aquakultur MSC das, dass MSC-Fischereibetriebe:

  • Zur Nachhaltigkeit der Bestände beitragen, keine Überfischung betreiben
  • Die Aufrechterhaltung der Ökosysteme gewährleisten, insbesondere durch Maßnahmen, die den Beifang begrenzen 
  • Ein effektives Fischereimanagement betreiben und den MSC-Verhaltenskodex befolgen.

Die gesamte Kette, von der Fischerei bis zum Supermarktregal, ist von unabhängigen Organisationen zertifiziert. Die Produkte sind im Regal mit dem MSC-Siegel gekennzeichnet. Escal verfügt seit mehreren Jahren über die MSC-Zertifizierung, mit einem jährlichen unabhängigen Audit. MSC-C-51046

Die MSC-Tiefkühlprodukte von Escal finden Sie hier.

Klicken Sie hier, um mehr über MSC Marine Stewardship Council zu lernen.

 Escal Nachhaltige Aquakultur

Für den Verbraucher ist es heute ein wenig schwieriger, im Handel die Produkte zu erkennen, die aus nachhaltiger Aquakultur stammen. Dabei gibt es die GlobalGAP-Zertifizierung für Garnelen und für mehrere Fischarten. Sie garantiert:

  • Eine Aquakultur, die umweltverträglich ist und die schädlichen Auswirkungen auf die Ökosysteme begrenzt
  • Eine Aquakultur, die ökologische und soziale Kriterien mit Blick auf das Wassermanagement, Verzicht auf chemische Zusatzstoffe und Tiergesundheit einhält
  • Präzise Standards für jede Gattung.

Die GlobalGAP-Zertifizierung umfasst den gesamten vom Produkt durchlaufenen Prozess, vom Zuchtbetrieb bis zur Verarbeitung. Sie wird von einer unabhängigen, ebenfalls zertifizierten Organisation erteilt. Escal gehört zu den ersten europäischen Erzeugern, die diese Zertifizierung erhalten haben. Die Einhaltung der GlobalGAP-Standards ist für den Verbraucher heute jedoch nicht durch ein auf den Verpackungen angebrachtes Siegel dieser Organisation erkennbar. Damit die Verbraucher diese Produkte erkennen können, hat sich Escal dafür entschieden, das nebenstehende Logo „Nachhaltige Aquakultur“ auf seinen betreffenden Produkten anzubringen.

Die Tiefkühl-Garnelen „Nachhaltige Aquakultur“ von Escal finden Sie hier

Weitere Informationen zum Programm GlobalGAP finden Sie hier

Das Label Rouge

Escal Label Rouge für Schnecken

Das Label Rouge, ein offizielles, vom französischen Landwirtschaftsministerium erteiltes Gütesiegel, das Premium Qualität auszeichnet. Diese wird regelmäßig durch sensorische Tests, die von Verbraucherpanels oder Expertengruppen durchgeführt werden, überprüft.

Das Label Rouge ist ein offizielles Gütesiegel, das für höchste Qualität steht und die Produktmarken ergänzt. Der französische Staat erteilt das Label Rouge für ein Produkt, nachdem das Label Rouge-Pflichtenheft und der entsprechende Kontrollplan überprüft und genehmigt wurden.

Dank seines großen Könnens bei der Zubereitung traditioneller Tiefkühl-Weinbergschnecken, hat Escal im Jahr 1995 das renommierte Label Rouge für seine Weinbergschnecken-Zubereitungen erhalten. Seitdem hat Escal jedes Jahr die Überprüfungen zur Genehmigung der weiteren Verwendung des Label Rouge für seine Tiefkühlschnecken erfolgreich überstanden.

Weitere Informationen zur Zertifizierung „Label Rouge“ finden Sie unter: www.labelrouge.fr und www.paq.fr

IFS-Zertifizierung

Der IFS (International Food Standard) ist ein internationaler Standard für die Qualität und die Sicherheit von Lebensmitteln. Dieser vom Einzelhandel geschaffene Standard ermöglicht es den Handelsunternehmen anhand nur eines einzigen Instruments zu überprüfen, ob ihre Lieferanten über die erforderlichen Kompetenzen verfügen. Das Audit, mit dem die Qualitätsstandards in allen Bereichen des Unternehmens überprüft werden, umfasst 325 Kontrollpunkte mit Blick auf die Herstellung und Kontrolle des Lebensmittels, das Qualitätsmanagement, das HACCP-Konzept (Analyse der Gefahren bei der Herstellung), das Gebäude, die Rückverfolgbarkeit und die Verfahren. Diese Zertifizierung geht noch über die von der europäischen Gesetzgebung auferlegten Verpflichtungen hinaus.

Escal, seit 7 Jahren IFS-zertifiziert, hat im Jahr 2008 das höhere Niveau der Zertifizierung erreicht und Gourmet d’Alsace im Jahr 2010 in den Prozess mit eingebunden. Neben einer Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von Escal konnte das Unternehmen durch die Einführung der jährlichen IFS-Audits den Herstellungsprozess neu strukturieren, verbesserungsfähige Punkte ausmachen und zahlreiche Ideen entwickeln.

Weitere Informationen zur IFS-Zertifizierungfinden Sie hier

ASC

Logo ASCDie Firma Escal ist in der nachhaltigen Aquakultur stark involviert, in dem sie die ASC Zertifizierung (Aquaculture Stewardship Council) unterstützt.

Das Ziel der ASC Organisation ist, die Aquakultur in Richtung respektvollen Gebrauch der Umwelt sowie hohes soziales Engagement zu entwickeln, durch den neugeschaffenen ASC Zertifizierungsprogramm für Zuchtfische und andere Seafood Produkte.

Escal ist in der Unterstützung der nachhaltigen Aquakultur durch die ASC Zertifizierung aktiv engagiert.

Entdecken Sie hier die Website von der ASC (nur auf Englisch).

Zurück zum Seitenempfang